Rückrunde der Landesliga

Mit dem Heimvorteil gingen wir an die Rückrunde der Landesliga der sächsischen Recurver. 

Und wir traten mit dem Ziel an, unseren zweiten Platz der Hinrunde zu dem ersten Platz in der Gesamtwertung zu wandeln. 

Hohe Erwartungen, welchen das Wetter keinen Strich durch die Rechnung machte. 

Der Wettkampftag begann leider mit Ernüchterung, denn unsere Sportfreunde aus Werdau hatten die Teilnahme an der Rückrunde abgesagt. Von 6 Mannschaften blieben so lediglich 5 in einem Wettkampfmodus, welcher auf 8 mitschießende Teams optimiert wurde. 

Durch das Ausscheiden Werdaus, erhielt so jede Mannschaft der anderen Vereine ein Freispiel und die entsprechenden Matchpunkte für den Sieg. Werdau rutschte somit auf den letzten Platz. 

 

 

Insgesamt ist das Wettkampffeld auf der Distanz von 50 Metern deutlich enger beisammen gerückt, als dies in den vergangenen Jahren auf 70 Metern der Fall war. Die Kämpfe zwischen den Teams waren spannender und der Kampf um den Siegerpokal zwischen den Plauenern und uns endete erst mit dem letzten Spiel. 

 

Sowohl Plauen, als auch wir erreichten eine Differenz von 36 Satzpunkten, eine starke Ansage in dem Starterfeld. Plauen startete in die Rückrunde mit dem klaren Vorteil, in Freital (Hinrunde) kein einziges Spiel verloren zu haben. 

In der Rückrunde machten wir dem einen Strich durch die Rechnung und sorgten für die erste und einzige Spielniederlage Plauens. Leider verpassten wir es, das Moment für uns zu nutzen und verloren wiederum gegen das Team aus Friedewald (Gesamtdritte). Somit haben die Plauener mit nur einer einzigen Niederlage in zwei Ligarunden ihren Sieg mehr als verdient. Wir können mit zwei Spielniederlagen und dem zweiten Platz zufrieden sein, auch wenn wir uns mehr erhofft haben. 

Wir können einen klaren Aufwärtstrend bestätigen und unsere neue Liga-Strategie scheint zu funktionieren. 


Team

Satzpunkte

Matchpunkte


Match1 : Glauchau - Dresden

Glauchau

-

Dresden

0 0 0 = 0

-

2 2 2 = 6

0

-

2


Match 2 : Dresden - Plauen

Dresden

-

Plauen

2 2 0 2 = 6

-

0 0 2 0 = 2

2

-

0


Match 3 : Dresden - Radeberg

Dresden

-

Radeberg

2 0 2 2 = 6

-

0 2 0 0 = 2

2

-

0


Match 4 : Friedewald - Dresden

Friedewald

-

Dresden

2 0 0 2 2 = 6

-

0 2 2 0 0 = 4

2

-

0


(Match 5 : Dresden - Werdau)

Werdau nicht angetreten > 6:0 für Dresden